42 Schüler aus NRW freuten sich eigentlich auf eine Klassenfahrt in die Toskana (das hätte ich früher auch mal gerne gehabt, anstatt Herne-Ost) doch leider wurde nichts draus. Oder zum Glück.

Denn schon in der Nähe von Stuttgart zeigte der Bus so viele Mängel das die Lehrer die Autobahnpolizei alarmierten und den Bus überprüfen ließen.

Beleuchtungs- und Bremsanlage hatten erhebliche Mängel und auch der Fahrtzeitennachweis des Fahrers war Lückenhaft.

Glück für die Schüler: Mit einem Ersatzbus ging es dann noch weiter in die Toskana

via RP-Online

Leave a Reply