Eigentlich kann man gar nicht soviel essen wie man kotzen möchte:

O-Ton, Peter Ahmels, Deutsche Umwelthilfe:

»Das Potenzial, was dort ist würde allemal reichen, um den Strom in Deutschland, den erneuerbaren, komplett zu ergänzen zu einer 100prozentigen Versorgung aus erneuerbaren Energien.«

Theoretisch könnte norwegische Wasserkraft den Strom von 60 europäischen Atomkraftwerken ersetzen. Doch dazu braucht man Leitungen durch die Nordsee. Aber schon beim ersten Kabel gibt es da ein Problem.

Zu lesen gibt es das Ganze beim SWR:

Wie die Bundesregierung sauberen Strom aus Norwegen blockiert

via Fefe

Leave a Reply