Gladbach ist und bleibt weiter Erstklassig!

Gestern Abend besiegelte Marco Reus mit dem Ausgleichstreffer zum 1:1 den Klassenerhalt. Nachdem wir von Glück sprechen können das er überhaupt noch gesund war. Mehrfach wurde Reus mehr als Hart angegangen aber Schiedsrichter Gagelmann schützte den Gladbacher nicht. Auch Mehmet Scholl sprach in der Halbzeitpause ganz klare Worte zu dem Thema.

Auch wenn es hier und da zu lesen ist, nach dem gestrigen Ergebnis ist macht das Hinspieltor nicht den Unterschied. Denn in der Relegation gilt die Auswärtstorregel.

Nichts desto trotz was das 1:0 im Hinspiel Regelkonform. Die angezeigte Nachspielzeit des 4. Offiziellen zeigt nur die mindest Spielzeit an. Es liegt im ermessen des Schiedsrichters diese Zeit bei Bedarf zu verlängern. Da es in der Nachspielzeit noch Fouls gab hat sich der Schiedsrichter dazu entschlossen den Einwurf noch ausführen zu lassen. Der Ball ging übrigens vor Ablauf der Nachspielzeit ins Seitenaus.

Die Schalke und der FC Bayern können jeweils ein Lied von der Nachspielzeit singen. Die Bayern sogar 2 mal. Einmal 2001 als sie Last Minute Meister wurden und die Schalker ins Tal der Tränen stürzten. Und 1999 war es Manchester United die den Bayern in der Nachspielzeit die Butter vom Brot nahm.

Also sorry Bochum. Alles Regelkonform und der Bessere hat mehr als verdient gewonnen.

Leave a Reply