Jetzt ist das Problem das der Bericht aus der Online Ausgabe der Rheinischen Post stammt und die es bei der Bild abgeschrieben haben. Könnte also sein da da sehr wenig bis gar nichts dran ist. Aber…

Wenn Kinder mitfahren bin ich voll dafür!

Viele werden jetzt wieder aufschreien wie die EU sich erdreisten kann das nur zu überlegen, aber Kinder können sich gegen den Qualm nicht wehren und in in einem Auto mit den bisschen Null Komma irgendwas Kubikmeter Luft ist das echt eine Belastung.

„Wenn die europäischen Bürger in der Lage sind, während der Fahrt nicht mit dem Handy zu telefonieren und nahtlos die Gurtpflicht zu übernehmen, dann können sie auch aufhören zu rauchen, wenn Kinder im Auto mitfahren.“
Nessa Childers irische Gesundheitsexpertin im EU Parlament

In Griechenland wurde ein ähnliches Verbot im Dezember 2010 erlassen. Seit dem herrscht Rauchverbot in Fahrzeugen (Privatautos, Taxen und Busse) wenn Kinde runter 12 mit an Bord sind. Die Strafen sind nicht unempfindlich, 1500,-€ für Privat und 3000,-€ und Fahrverbot für Berufsfahrer.
Auch Urlauber sind nicht vor dem Verbot sicher. Es wird sofort und in Bar kassiert.

Ich persönlich finde den Ansatz nicht schlecht, aber man sollte das Verbot auf alle minderjährigen Kinder ausweiten. Zudem sehe ich das Problem das ja bestehende Gesetze nicht richtig durchgesetzt werden.
Oder wie kann es sein das immer noch so viele Leute während der Fahrt mit dem Handy am Ohr telefonieren? Oder das die Leute sich an der Ampel beim Wechsel von Rot auf Gelb nicht Brems bereit machen und den Fusß vom Gas nehmen sondern  nochmal richtig Gas geben um auf jeden Fall noch über die Ampel zu kommen?
Wie kann es sein das Jugendliche immer noch an Zigaretten kommen und öffentlich Qualmen können?
Und so könnte ich noch lange weiter schreiben.

Viele Fragen keine Antworten!

Nichts desto trotzt bin ich für den Schutz von Kindern in Fahrzeugen!

via RP-Online

Leave a Reply